top of page
  • AutorenbildNadine

Pablo's Lieblingsleckerlis

Aktualisiert: 11. Jan. 2022

Aufgrund von Futtermittelunverträglichkeiten, vielen Problemen mit Magen – Darmerkrankungen, habe ich mich vor ca. einem Jahr dazu entschieden Pablo’s Leckerlis selbst zu backen.

Nach der Futterumstellung war es nämlich gar nicht so einfach passende Leckerlis zu finden, denn Pablo ist ein richtiger Feinschmecker und so einige Sorten wurden links liegen gelassen.

Nach meiner vergeblichen Suche nach geeigneten und vor allem kleinen Leckerlis zum Training, habe ich mich dazu entschlossen selbst welche herzustellen. So weiß ich auch ganz genau was in den Snacks drin ist - und zu meinem Glück ist er ganz vernarrt in die Leckerlis!

Ich zeig euch hier seine drei absoluten Lieblingsrezepte, die kommen immer richtig gut an!


Vorweg noch ein paar allgemeine Tipps zum Backen:

Ich backe die Leckerlis immer in einer Backmatte, dafür muss der Teig schön geschmeidig sein und enthält somit immer eine höhere Menge an Wasser und wird püriert.

Wenn ihr die Leckerlis aber ohne Backmatte backen möchtet, könnt ihr einfach weniger Flüssigkeit nehmen und den Teig mit der Hand kneten. Dann kleine Kügelchen Formen und bei 180 Grad ca. 25 min backen.

Je nach Größe der Leckerlis variiert die Backzeit ein wenig.

Dann sammle ich alle Leckerlis auf einem Backblech und backe sie nochmal bei 90 Grad für ca. Eine Stunde im Ofen. Wichtig ist, dass ihr die Ofentür ein Stück auflasst indem ihr z.B. Einen Löffel zwischen steckt. Die Leckerlis müssen komplett trocken und hart sein, dann sind sie fertig und für ca. 4 Wochen haltbar.

Ich mache meistens immer eine große Menge und friere den Rest ein. Das funktioniert wunderbar und die Leckerlis sind jederzeit einzeln entnehmbar und tauen schnell an der Luft auf.


So und jetzt geht’s an die Rezepte!


Möhren Leckerlis


2 Möhren, geraspelt

150g Nassfutter

50ml Kokosöl

50g Kokosmehl

50g Haferflocken, zart

100ml Wasser


Bananenkekse


2 Bananen

50g Kokosmehl

50g Haferflocken, zart

50ml Kokosöl

100ml Wasser


Thunfisch- Käse Leckerlis


1 Dose Thunfisch im eigenen Saft

50g Kokosmehl

50ml Kokosöl

50g Haferflocken, zart

100ml Wasser

2 Scheiben Ziegenkäse


Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken!







647 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page